Wie funktionieren "Easy Mode", "Tracker Safety", "Dog Safety" und "Wolf Safety"?

"Easy Mode" (Leichter Modus) aktivieren oder deaktivieren
  • Öffnen Sie die Tracker-Anwendung
  • Tippen Sie in der Kartenansicht auf die Schaltfläche in der unteren linken Ecke oder wischen Sie von der linken Seite des Bildschirms in die Mitte der Karte
  • Das Menü auf der linken Seite der Anwendung öffnet sich
  • Scrollen Sie bis zum Ende des Menüs und tippen Sie auf "Einstellungen"
  • Tippen Sie im Menü, das sich öffnet, auf "Bildschirm
  • Der allererste Menüpunkt, der sich danach öffnet, ist "Einfacher Modus"
  • Tippen Sie auf den Schieberegler daneben, wenn Sie den  "Easy Mode" aktivieren/deaktivieren möchten

 

Wenn der "Easy Mode" aktiviert ist -> dann sind nur die grundlegenden Funktionen für die Positionsaktualisierung und Tracking verfügbar
Sie können nicht versehentlich die Einstellungen des GPS-Geräts oder Passwörter usw. ändern.

Wir empfehlen, dass neue Benutzer den "Einfacher Modus" dauerhaft einschalten

"Tracker Safety" aktivieren oder deaktivieren
  • Öffnen Sie die Tracker-Anwendung
  • Tippen Sie in der Kartenansicht auf die Schaltfläche in der unteren linken Ecke oder wischen Sie von der linken Seite des Bildschirms in die Mitte der Karte
  • Das Menü auf der linken Seite der Anwendung öffnet sich
  • Scrollen Sie bis zum Ende des Menüs und tippen Sie auf "Einstellungen"
  • Tippen Sie auf den Schieberegler unter "Tracker Safety", damit er in grün (aktiviert) oder grau (deaktiviert) wechselt

 

Indem Sie "Tracker Safety" einschalten, ermöglichen Sie anderen Tracker-, Ultracom- oder B-bark-Nutzern im Umkreis von 2 km, Ihnen zu folgen, und Sie können deren Position auf der Karte sehen. Ihre eigene Position wird anonym angezeigt und dasselbe gilt für andere Nutzer, die "Tracker Safety" eingeschaltet haben. Sie sehen lediglich ein Symbol auf der Karte mit dem Text "Person" (keine weiteren Informationen verfügbar oder sichtbar)

"Dog Safety" (Hundesicherheit) aktivieren oder deaktivieren
  • Öffnen Sie die Anwendung Tracker
  • Tippen Sie in der Kartenansicht auf die Schaltfläche in der unteren rechten Ecke oder wischen Sie von der linken Seite des Bildschirms in die Mitte der Karte
  • Das Menü "Alle Ziele" der Anwendung wird geöffnet
  • Tippen Sie auf den Namen des Hundes (nicht das Symbol, sondern den Namen)
  • Das Menü "Einstellungen" für den ausgewählten Hund öffnet sich
  • Tippen Sie auf "Show in Safety" (In Sicherheit anzeigen) (tippen Sie den Schieberegler auf grün)
  • Sie können auch auf "Safety Note" (Sicherheitshinweis) tippen, der neben dem Symbol des Hundes erscheint, der auf der Karte zusammen mit dem "Sicherheitshinweis" anonym angezeigt wird, z. B. "Catch a dog!" (Fangen Sie einen Hund!)

 

Wenn "Dog Safety" (Hundesicherheit) eingeschaltet ist, sehen Jäger, die die Tracker-App mit aktivierter "Tracker Safety" (Tracker-Sicherheit) nutzen, auf ihrer Karte im Umkreis von 2 km anonym die Symbole aller Hunde, für die der Besitzer des Tracker-GPS-Geräts die Option "Dog Safety" (Hundesicherheit) aktiviert hat.

Einen Wolfsbericht mit "Wolf Safety" (Wolfssicherheit) (Wolfsbeobachtung und -warnung) Hinzufügen
  • Bewegen Sie den Cursor auf der Karte an die Stelle, an der Sie den   Bericht " Wolfssicherheit" speichern möchten
  • Öffnen Sie das  Menü auf der linken Seite der Anwendung
  • Tippen Sie auf "Zu dieser Position" und dann im sich öffnenden Menü auf "Einen Wolf melden"
  • Geben Sie die Art des Berichts an (Spuren oder visuelle Beobachtung)
  • Geben Sie die geschätzte Bewegungsrichtung entsprechend der Himmelsrichtung an (oder wählen Sie: "unknown" (unbekannt))
  • Geben Sie die Anzahl der entdeckten Wölfe an  (auswählbar von 1-30)
  • Geben Sie das Altersschätzung an (Frisch, 6h, 12h, 1d, 2d)
  • Wenn Sie möchten, können Sie weitere Informationen zum Bericht im Abschnitt "Additional information" (Zusätzlich Informationen) eingeben
  • Sobald die Daten eingegeben sind, speichern Sie den Wolfsbericht (Sie können bis zu 3 Wolfsberichte in 24 Stunden speichern)

 

Sobald die Wolfsmeldung gespeichert ist, wird in der Kartenansicht ein Wolfssymbol in Verbindung mit dem Namen des Meldenden angezeigt, und das Feld in Klammern wird in Echtzeit mit Informationen über das Alter der Wolfsmeldung aktualisiert.

Das Wolfssymbol wird auf der Karte maximal in einer Entfernung von 2 km angezeigt und funktioniert auf verschiedenen Kartenebenen in Bezug auf Sichtbarkeit und Größe auf die gleiche Weise wie das Symbol des Hundes.

Tippen Sie auf das Symbol, um detailliertere Informationen über den Wolfsbericht zu sehen. Wenn Sie derjenige sind, der diesen Bericht gespeichert hat, können Sie ihn auch löschen, indem Sie auf das Wolfsberichts Symbol tippen und dann zum Entfernen/Löschen tippen

Nach 3 Tagen verschwindet der Wolfsbericht automatisch, und davor zeigt die Farbe des Symbols auch das Alter der Beobachtung an,d. h.d.h. für Wolfsmeldungen, die weniger als 24 Stunden alt sind, ist das Wolfssymbol rot, wenn sie älter als 24 Stunden sind, ist die Farbe gelb und für 48 Stunden alte Meldungen ist die Farbe grau

Wenn Sie eine Wolfsmeldung, die von jemand anderem gespeichert wurde, überprüfen möchten, tippen Sie auf das Wolfssymbol auf der Karte. Es gibt eine Schaltfläche am unteren Rand des Pop-up-Menüs, um die Sichtung zu überprüfen. Wenn die Beobachtung veraltet oder falsch ist, können Sie auf Folgendes tippen: "Deny" (Ablehnen)

Eine Wolfsmeldung kann erstellt, gespeichert, zur Ansicht geöffnet, verifiziert und angefochten (abgelehnt) werden, unabhängig davon, ob Sie eine Tracker-, B-Bark- oder Ultracom-Anwendung haben, d.h. die gespeicherte Wolfsmeldung und ihr Symbol auf der Karte ist in all diesen Anwendungen sichtbar und Sie können sie auch verifizieren oder ablehnen, unabhängig davon, welche der drei Anwendungen verwendet wurde, als sie ursprünglich erstellt und gespeichert wurde

Die missbräuchliche Verwendung des "Wolf Safety"-Systems führt zur Kündigung des Benutzerkontos des Kunden

 


Weitere Informationen:

 

Achtung!
"Tracker Safety" und "Dog Safety" verwenden den Live-Service von Tracker zur Übertragung von Positionsdaten und benötigen daher eine kostenpflichtige Lizenz. Wenn Sie keine kostenpflichtige Lizenz haben, können Sie den Live-Service von Tracker nicht kontaktieren und es werden keine Positionsdaten über "Tracker Sicherheit" und "Hundesicherheit" in Ihrer Anwendung zur Kartenansicht

Wenn Sie möchten, dass auch die Hunde von Ultracom-Benutzern über die Sicherheitsfunktion sichtbar sind, müssen Sie zusätzlich zur kostenpflichtigen Lizenz der App eine kostenpflichtige Cross-Tracking-Lizenz haben
 Ultracom-Benutzer sind auf der Karte über "Tracker Safety" sichtbar, wenn die eigene Lizenz der Anwendung gültig ist (in diesem Fall ist die Cross-Tracking-Lizenz nicht erforderlich)

 

 

Für den Fall, dass die Tracker-App Probleme mit der Internetverbindung hat

 

Folgen Sie diesen Anweisungen, um die Internetverbindung der App zu überprüfen
(Überspringen Sie die Anweisungen in dieser Anleitung, die sich auf den Tracker Live-Dienst beziehen)

 

iOS - Was soll ich tun, wenn der Tracker Live-Dienst nicht funktioniert? 

Android - Was soll ich tun, wenn der Tracker Live-Dienst nicht funktioniert? 

 

 

Ebenso muss die Tracker-App in der Lage sein, die eigene Position zu berechnen, um sie an andere Nutzer von "Tracker Safety" weiterzuleiten

 

Wenn Ihre eigene Position nicht korrekt berechnet oder angezeigt wird


In den folgenden Anweisungen sind die Dinge aufgeführt, die überprüft werden müssen, wenn die eigene Position nicht richtig (oder gar nicht) berechnet oder nicht auf der Karte angezeigt wird:
(Überspringen Sie die Anweisungen in dieser Anleitung, die sich auf den Tracker Live-Dienst beziehen)

 

iOS - Warum wird meine eigene Position nicht auf der Karte angezeigt oder nicht mit der gewählten Häufigkeit aktualisiert? 

Android - Warum wird meine eigene Position nicht auf der Karte angezeigt oder nicht mit der gewählten Häufigkeit aktualisiert?