Tracker App - Erweiterte Funktionen

Erweiterte Funktionen

Info-Menü des Hundes

Sie können weitere Informationen über Ihr Ziel und die Einstellungen sehen, die Sie ändern können, indem Sie auf die kleine Leiste unten in der Kartenansicht tippen oder streichen (neben dem Symbol des Hundes)

Messwert des Bellens X(Y)
 X = die Bellhäufigkeit des Hundes (Bellen/Minute) in der letzten Minute 

(Y) = die momentane Bellhäufigkeit des Hundes (Bellen/Minute), die aus dem letzten Ortungsintervall der Ultracom-Geräte und den letzten 10 Sekunden der Tracker-Geräte berechnet wird

Genau wie bei einem Auto wird die Geschwindigkeit in Kilometern pro Stunde angezeigt und nicht, wie viele Meter zwischen zwei Ablesungen des Geschwindigkeitsmessers zurückgelegt wurden, gilt dies auch für die Anzeige der Frequenz, die der Hund in diesem Moment bellt, im Info-Menü des Hundes

 - Wenn der (Y)-Wert momentan größer als X ist, bedeutet dies, dass der Hund gerade zu bellen begonnen hat. 

- Wenn der (Y)-Wert variiert und manchmal größer als X und manchmal kleiner ist, bedeutet dies, dass der Hund häufiger oder seltener bellt.
- Wenn der (Y)-Wert 0 ist und der X-Wert etwas beträgt, bedeutet dies, dass der Hund nicht mehr bellt, aber innerhalb der letzten Minute gebellt hat.

Gesamtdauer des Bellens in den Hundedaten
 Zählt die Anzahl der Minuten, in denen der Hund gebellt hat 

Wenn der Hund z. B. 10 Sekunden lang gebellt hat, wird die Gesamtbellzeit als 1 volle Minute gerechnet.

Odometer in den Hundedaten
 Gibt die vom GPS-Gerät berechnete "Arbeitsdistanz" / den Fortschritt im Gelände an: 

- Bei Tracker-Geräten, mit Ausnahme von Active, wird die Distanz gemessen, wenn sich der Hund mehr als 100 Meter bewegt hat. Drehungen und Biegungen innerhalb von 100 Metern werden nicht gezählt. 

- Das heißt, es wird der Fortschritt des Hundes im Gelände gemessen, nicht wie viele Meter der Hund gelaufen ist. 

- Bei Ultracom-Geräten wird die Entfernung gemessen, wenn sich der Hund mehr als 8 Meter bewegt hat und die GPS-Positionierung stabil ist. Daher werden kleine Drehungen und Biegungen sowie GPS-Fehler herausgefiltert.

Streckenlänge (xx) 

Gibt an, wie lang die auf dem Bildschirm gezeichnete Spur bzw. der Schweif ist. Wie lang der Zeitraum berechnet wird, hängt von der vom Benutzer gewählten Einstellung der Spurlänge ab. Die Entfernung wird über jeden Ortungspunkt berechnet, d.h. sie ist so genau, wie die Häufigkeit der GPS-Positionierung und die Genauigkeit der Ortungsdaten war

Bellzeit auf der Strecke (xx) 

Gibt an, wie viel tatsächlich berechnete Bellzeit in der Spur / im Schweif der auf dem Bildschirm gezeichneten roten Bellstrecke vorhanden ist. Sie wird anhand der vom Benutzer eingestellten Streckenlänge berechnet. Die Zeit wird über jeden Ortungspunkt berechnet, d.h. sie ist so genau wie die Häufigkeit der GPS-Positionierung und die Genauigkeit der Ortungsdaten.


Funktion "Routendetails messen" (Symbol für Geschwindigkeitsmesser)


Länge der Route 

Berechnet wie bei der Route die Entfernung zwischen dem Start- und dem Endpunkt, die der Benutzer auf der Route markiert hat, unter Verwendung aller Ankerpunkte auf dieser Route. 

 

Diese Distanz ist praktisch immer länger als die vom GPS-Gerät berechnete Distanz, da die Berechnung auf allen Ankerpunkten und nicht auf dem Fortschritt des Hundes basiert

Maximale Entfernung 

Es wird die Entfernung von dem vom Benutzer markierten Startpunkt bis zum weitesten Punkt der Route berechnet. Wenn Sie die Suche auswerten, erfahren Sie, wie weit der Hund gegangen ist. 

 

Maximale Abweichung 

Berechnet, wie weit der Hund vom Segment zwischen dem Startpunkt und dem Endpunkt abgewichen ist. 

Bewegt sich der Hund z.B. mit dem Hundeführer, so kann man daraus abschätzen, wie weit der Hund sucht 

 

Bellzeit 

Vom GPS-Gerät berechnete Bellen-Minuten, siehe " Gesamte Bellzeit". 

 

Minuten ohne Bellen 

Die Anzahl der Minuten, in denen der Hund nicht gebellt hat.


Geofence-Alarm, Vorstehen-Alarm und Bell-Alarm 

 

Das Tracker GPS-Gerät überwacht die Alarme unabhängig, auch wenn die App auf Ihrem Handy nicht online ist 

 

- Der Alarm funktioniert unabhängig von der eingestellten Ortungsfrequenz des GPS-Gerätes (Anfragen zur Positionsaktualisierung). Der Alarm funktioniert auch dann, wenn neben dem Geofence-Alarm keine andere Ortung über Tracker Live gleichzeitig aktiv ist. 

- Bei den neuen GPS-Geräten erfolgt der Alarm über die Datenverbindung als Push-Benachrichtigung, d.h. er funktioniert auch, wenn das Tracker-Programm ausgeschaltet ist

 Wenn ein Alarm ausgelöst wird, erscheint er in einem Dropdown-Menü am oberen Rand des Handys, wo Sie den "Vorhang" aufziehen und durch Anklicken den Alarmton stoppen können 

 

Sie können auch die Alarmbenachrichtigung vollständig öffnen und entweder den Alarm auswählen, der in der Kartenansicht der Anwendung angezeigt werden soll, oder den Alarm abbrechen. 

 

Sie finden Geofence Alarm und Vorstehen-Alarm im Einstellungsmenü des Geräts: 

- Hauptmenü öffnen 

- "Geräte" öffnen 

- Tippen Sie auf den Namen des Geräts, für das Sie einen Alarm einstellen möchten

Geofence-Alarm 

 

- Der für diesen Alarm ausgewählte Bereich wird kreisförmig sein, wählen Sie also den Bereichsradius (Abstand vom Mittelpunkt des Kreises zu seinem äußeren Rand) 

- Wählen Sie, wo Sie die zentralen Koordinaten für diesen Bereich platzieren möchten ("Zielposition", "Kartencursor" oder "Meine Position") 

- Wählen Sie als nächstes das Zeitintervall aus, in dem das Halsband den Status des Bereichsalarms überprüft und bei Bedarf einen Alarm an Ihr Telefon sendet, wenn die Position des Halsbands die äußere Grenze des von Ihnen festgelegten Bereichs überschreitet 

- Das kürzeste auswählbare Intervall ist 1 Minute, d.h. sobald Sie den Alarm eingestellt haben, kann der erste Alarm frühestens nach 1 Minute auf Ihrem Handy erscheinen.


Vorstehen-Alarm 


Die Wirkung des Vorstehen-Alarms hängt von der Geschwindigkeit ab, die vom Standort des GPS-Geräts aus gemessen wird. Bei einer Geschwindigkeit von mehr als 3 km/h wird der Alarm nicht ausgelöst, da sich der Hund höchstwahrscheinlich im Auto befindet.

 

Tracker-Geräte: 

Bestimmung des Grenzwerts der Bewegungsstufe (Bewegung) des Vorstehen-Alarms: 

- Schalten Sie das 3-sekündige Tracking ein und warten Sie, bis die Standortinformationen des Hundes über den Live-Service aktualisiert werden. 

- Warten Sie, bis der Hund anhält und stehen bleibt 

- Öffnen Sie das Informationsmenü des Hundes unten in der Kartenansicht, indem Sie es mit dem Finger nach oben ziehen, und öffnen Sie es vollständig 

- Überprüfen Sie den aktuellen Bewegungswert im Status-Informationsmenü für dieses Objekt: "Bewegungsstufe" 

- Wenn z. B. die Statusinformationen des Objekts angezeigt werden und der Wert unter "Bewegungsstufe" zwischen 0 und 3 variiert, wenn der Hund stillsteht und sich nicht bewegt, setzen Sie den Wert "Bewegungsstufe" des Standalarms auf 4

Ultracom-Geräte und Tracker Active: 

- Der Vorstehen-Alarm basiert auf einer bestimmten Metergrenze und Zeit. Wenn Sie zum Beispiel die Entfernung auf 15 Meter und die Zeit auf 20 Sekunden einstellen, erhält der Benutzer einen Alarm, wenn der Hund 20 Sekunden lang innerhalb der 15-Meter-Grenze bleibt. 

- Der Vorstehen-Alarm kann erneut ausgelöst werden, wenn der Hund die eingestellte Entfernung (im Beispiel 15 Meter) verlassen hat und erneut für die eingestellte Stehzeit (im Beispiel 20 Sekunden) stehen bleibt. 

- Die Anzahl der Meter des Vorstehen-Alarms hat keinen Einfluss darauf, wie weit der Hund vom Benutzer entfernt sein kann. 

 

Wie lange Ihr Handy einen Alarm abspielt (oder überhaupt einen Alarm abspielt) oder wie es eine Benachrichtigung für diesen Alarm anzeigt (oder überhaupt anzeigt), hängt von dem von Ihnen verwendeten Gerät und dessen Einstellungen ab 

iOS-Anleitung zum Ändern der Benachrichtigungseinstellungen 

Android-Anleitung zum Ändern der Benachrichtigungseinstellungen


Bell-Alarm 

 

Öffnen Sie das Hauptmenü -> Einstellungen -> Bell-Alarm (EIN/AUS) 

 

- Der Bell-Alarm wird nicht für ein einzelnes GPS-Gerät eingestellt, sondern Sie wählen aus, ob der Bell-Alarm für die App, die Sie verwenden, EIN oder AUS ist 

- Wenn der Bell-Alarm eingeschaltet ist, erhalten Sie einen Alarm von allen Hunden, die Sie in diesem Moment überwachen. 

- Wenn Sie keinen Bell-Alarm von bestimmten Gruppen erhalten möchten, können Sie diese Gruppen deaktivieren. 

 

Der Bellen-Alarm wird für den Hund aktiviert, wenn er 15 Minuten lang nicht gebellt hat und dann anfängt zu bellen. 

 

HINWEIS! 

Wenn Sie einen Alarm aktivieren oder deaktivieren, stellen Sie sicher, dass die App mit Tracker Live verbunden ist.